Banner
Stark in BWL, Sozial- & Gesundheitswesen
  • Praxisorientiert
  • International
  • Forschungsstark
  • Erfolgreich


Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen ist mit rund 4.500 Studierenden und über 300 Beschäftigten eine wachsende Hochschule mit breit gefächertem Studienangebot. Im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar finden Sie uns an mehreren Standorten in Ludwigshafen und an unserem Weincampus in Neustadt/Weinstraße.


Ansprechpersonen

fachlich:
Frau Prof. Dr. Regina Brunnett
(Mail: regina.brunnett @hwg-lu.de)

Herr Prof. Dr. Armin Leibig
(Mail: armin.leibig @hwg-lu.de

personalrechtlich:
Frau Esther Herrmann
(0621 - 5203 271)


Image Image

Verstärken Sie unser Team im Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen (FB IV) in den Bereichen Bachelor Pflegepädagogik, Master Pflegepädagogik, Master Innovative Versorgungspraxis in der Pflege und im Hebammenwesen zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Studiengangsorganisator*in (m/w/d)

Entgeltgruppe 10 TV-L |  Vollzeit (39 Std./Woche) | befristet für zwei Jahre,
eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt

DER FACHBEREICH

Kernarbeitsfelder des Fachbereichs sind Studienangebote in den Bereichen Soziale Arbeit und Pflege/Gesundheit zur Fachkräftesicherung im Rahmen der Daseinsvorsoge als öffentlicher Aufgabe. Die besondere Mischung von Studiengängen und Studienschwerpunkten bringt neben den grundständigen Studiengängen diverse innovative Schnittfelder im Bereich Soziale Arbeit und Pflege/Gesundheit hervor. Im Bereich Pflege/Gesundheit werden zurzeit neue Studiengänge entwickelt, zu denen auch die beiden Masterstudiengänge „Innovative Versorgungspraxis in der Pflege und im Hebammenwesen“ (Studienstart: SoSe 2021) sowie „Pflegepädagogik“ gehören.

IHRE AUFGABEN

  • Sie unterstützen die Leitungen der drei Studiengänge (ein Bachelor- und zwei Masterstudiengänge) bei:
    - Aufgaben der allgemeinen Organisation, Lehrplanung und Prüfungsorganisation
    - Praktikums- und Praxissemesterorganisation
    - Qualitätssicherung/-entwicklung
    - Aufbau und Unterhaltung nationaler und internationaler Kooperationen (Praxisstellen)
    - Studiengangs- und studienbereichsbezogene Informations- und Öffentlichkeitsarbeit: Informationsveranstaltungen (Planung, Organisation, Mitwirkung an der Durchführung), Mitwirkung an hochschulweiten Aktivitäten und an Messen
    - Akkreditierungs- und Anerkennungsverfahren, Implementierung sowie der konzeptionellen Sicherung und Weiterentwicklung der Studiengänge
    - Dokumentation und Aktenführung
  • Sie sind Ansprechperson für Studiengangsinteressent*innen und Bewerber*innen in Fragen zu den Studiengängen.
  • Sie leisten die Betreuung und (Studienfach-)Beratung der Studierenden der o.g. drei Studiengänge gerade auch in der Perspektive der Unterstützung individuell flexibler Studienverläufe.
  • Sie arbeiten in Gremien und einer Berufungskommission mit.
  • Sie kooperieren mit den hochschulinternen Schnittstellen und sichern und entwickeln die Verfahrens- und Servicequalität in Zusammenarbeit mit zentralen Einrichtungen der Hochschule.

      IHRE QUALIFIKATIONEN UND KOMPETENZEN

      • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (in Pflege, Pflegewissenschaft, -pädagogik oder einem verwandten Fach mit Gesundheitsbezug, B.A., Dipl. oder M.A. [bevorzugt]).
      • Sie verfügen über einen erfolgreichen Berufsabschluss in einem Pflegeberuf.
      • Erfahrungen im Hochschulbereich sind wünschenswert.
      • Sie sind am interdisziplinären Austausch interessiert und bereit sich in die Belange der Studierenden aus dem Hebammenwesen einzuarbeiten.
      • Sie haben Erfahrung im Bereich Projektarbeit und Interesse an projektorientierter Arbeit.
      • Sie arbeiten eigenständig, zielorientiert und strukturiert.
      • Sie haben Lust auf Teamarbeit mit Menschen im akademischen Umfeld.
      • Sie verfügen über analytisches Denkvermögen, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie besonderes Organisationsgeschick.
      • Sie sind belastbar und engagiert.
      • Sie verfügen über gute Kenntnisse in Microsoft Office sowie digitalen Lernplattformen und -Tools oder Bereitschaft zur Einarbeitung.

      UNSER ANGEBOT

      • Ein interessantes Aufgabengebiet in einem motivierten Team und familiärer Atmosphäre
      • Ein attraktives Arbeitsumfeld mit nach Absprache teilweise flexibler Gestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort, moderner Ausstattung und zahlreichen Angeboten im Gesundheitsmanagement
      • Die Förderung Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung durch umfangreiche Personalentwicklungsmaßnahmen
      • Einen attraktiven Hochschulstandort mit guter Verkehrsanbindung
      • Die Vergütung ist nach Entgeltgruppe 10 TV-L vorgesehen, soweit die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen. Sie erhalten eine zusätzliche Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL). Das Jahresgehalt ist abhängig von Ihrer Berufserfahrung und beträgt (in Vollzeit bei Eingruppierung in E 10) mind. 43.098 € brutto (46.236€ brutto im 2. Jahr).

      Daneben gelten die generellen Voraussetzungen für die Einstellung in den öffentlichen Dienst. Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Qualifizierte Bewerberinnen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Stelle ist auch in Teilzeit besetzbar. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

      IHRE BEWERBUNG

      Sprechen Sie diese Aus­sichten an? Dann freuen wir uns sehr über Ihre Online-Be­werbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Angabe des frühestmöglichen Eintrittszeitpunkts bis zum 29.10.2020 über unser Bewerbungsportal.

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung