Banner
Stark in BWL, Sozial- & Gesundheitswesen
  • Praxisorientiert
  • International
  • Forschungsstark
  • Erfolgreich

Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen ist mit rund 4.800 Studierenden und über 300 Beschäftigten eine wachsende Hochschule mit breit gefächertem Studienangebot. Im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar finden Sie uns an mehreren Standorten in Ludwigshafen und an unserem Weincampus in Neustadt/Weinstraße.































Ansprechpersonen:

fachlich:
Frau Prof. Dr. Monika Greening
(Vorsitzende der Berufungskommission)

Herr Prof. Dr. Hans-Ulrich Dallmann
(Hans-Ulrich.Dallmann@hwg-lu.de)
(Dekan)

personalrechtlich:
Frau Wittemann
(0621 - 5203 239)




Image Image

Im Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen

Professur (m/w/d)
für das Lehr- und Forschungsgebiet
"Pflegewissenschaft und klinische Pflege"
Besoldungsgruppe W2 LBesG | 18 SWS | unbefristet

DER FACHBEREICH

Am Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen (FB IV) studieren derzeit ca. 900 Studierende in den Studiengängen Soziale Arbeit, Pflege, Pflegepädagogik und Hebammenwissenschaft. Zum Wintersemester 2022/2023 startet der primärqualifizierende Bachelorstudiengang Pflege, welcher in alleiniger Verantwortung der Hochschule liegt. Die Entwicklung und Durchführung des Studiengangs orientiert sich an den neuesten Entwicklungen in Bezug auf die Professionalisierung der Pflege und des Pflegeberufegesetzes von 2020.

IHR ZUKÜNFTIGES AUFGABENGEBIET

Die*der zukünftige Stelleninhaber*in soll das Gebiet der „Pflegewissenschaft und klinische Pflege“ in Lehre und Forschung vertreten.

  • Sie zeigen Bereitschaft zur Übernahme von Lehrveranstaltungen, insbesondere in den gesundheitsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengängen des Fachbereiches, vorrangig im Bereich
    - der Vermittlung pflegerischer und pflegewissenschaftlicher Themen
    - der Gestaltung des Theorie-Praxis-Transfers im fachbereichseigenen  Skills Lab
    - der Anatomie, Physiologie, Pathologie sowie der Relevanz der Themen für die Profession Pflege
  • Sie arbeiten bei der Profilierung und Weiterentwicklung des Fachbereichs und der ihm zugeordneten Studiengänge mit
  • Sie beteiligen sich beim Ausbau und der Pflege von Netzwerken im Rahmen der vom Fachbereich angebotenen Studiengänge
  • Sie betreuen Bachelor- und Masterarbeiten im Fachbereich
  • Sie übernehmen Aufgaben in der Selbstverwaltung der Hochschule

IHRE QUALIFIKATIONEN UND KOMPETENZEN

  • Sie verfügen über einen erfolgreichen Abschluss eines pflegewissenschaftlichen, medizin- oder pflegepädagoischen Studiums oder des Studiums einer relevanten Bezugswissenschaft
  • Sie verfügen über einen Abschluss in einem Pflegefachberuf oder vergleichbares abgeschlossenes Pflegestudium
  • Sie haben fundierte praktische Berufserfahrung in der pflegerischen Versorgung
  • Sie haben fundierte berufliche Erfahrungen in der Ausbildung und/oder Fort- und Weiterbildung in den Pflegeberufen, idealerweise Erfahrung in der Vermittlung von Kompetenzen im Skills Lab
  • Im Anschluss an Ihr Studium verfügen Sie über eine mindestens fünfjährige berufliche Praxis, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs (§ 49 HochSchG)
  • Sie bringen eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit mit, in der Regel nachgewiesen durch eine qualifizierte Promotion
  • Ihre pädagogische Eignung weisen Sie durch Erfahrungen in der Lehre, Ausbildung oder entsprechender Weiterbildung nach
  • Wir wünschen uns eine teamorientierte Person, die eine Befähigung und Motivation in der praxisorientierten Lehre mitbringt und ein hohes Engagement bei der persönlichen Betreuung der Studierenden zeigt

Das Land Rheinland-Pfalz und die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird. Die HWG Ludwigshafen steht für die Vielfalt aller Beschäftigten. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Behinderung und sexueller Orientierung oder Identität. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert deshalb qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Daneben gelten die generellen Voraussetzungen für die Einstellung in den öffentlichen Dienst. Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

ALS ARBEITGEBERIN BIETEN WIR IHNEN

  • Ein interessantes Lehr- und Forschungsgebiet in einem motivierten Team
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld mit flexibler Gestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort, moderner Ausstattung und zahlreichen Angeboten im Gesundheitsmanagement
  • Die Förderung Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung durch umfangreiche Personalentwicklungsmaßnahmen (Neuberufenen-Programm, hochschuldidaktische Angebote)
  • Einen attraktiven Hochschulstandort mit guter Verkehrsanbindung, kostenlosen Parkplätzen und einer Kindertagestätte
  • Die Vergütung erfolgt in der Besoldungsgruppe W2 der Landesbesoldungsordnung W nach dem Landesbesoldungsgesetz Rheinland-Pfalz

Sprechen Sie diese Aus­sichten an? Dann freuen wir uns sehr über Ihre Be­werbung mit Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Zeugnisabschriften und Schriftenverzeichnis sowie Nachweis der Berufstätigkeit bis zum 29.08.2022 an unser Online-Stellenportal.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung